Aktuelles


18.10.2019

Besondere Aufgaben erfordern besondere Maßnahmen.

Immer wieder sehen wir uns Herausforderungen gegenüber, welche nicht mit konventionellen Arbeitsweisen bewältigt werden können. Arbeiten an Hausfassaden gehören zum täglichen Geschäft unseres Betriebes. Wenn es sich um besonders eilige, schwer zugängliche oder sehr geringfügige Arbeiten handelt, ist ein Fassadengerüst oft an den Grenzen seiner Möglichkeiten oder schlichtweg unwirtschaftlich.

Moderne Höhenzugangstechnik in Form von Hubarbeitsbühnen erlaubt flexibles und wirtschaftliches Arbeiten. Durch unser speziell geschultes Personal und entsprechende technische Ausrüstung können wir bis zu 33m Arbeitshöhe selbstständig und kurzfristig agieren. Hier greifen wir auf Geräte der Firma Berteit aus Herne zurück. Sie verfügt über ein breites Portfolio an mobilen Teleskop-, Gelenkteleskop- und Scherenarbeitsbühnen.

Diese Woche haben wir diverse kleinere Reparaturarbeiten im Kundenauftrag ausgeführt. Dazu zählten das Verschließen von Spechtlöchtern in WDV-Systemen, Sanieren von Betonbauteilen, bei denen Gefahr des Absturzes bestand sowie das Befahren von Fassadenflächen zur Kontrolle auf Beschädigungen.


06.12.2018

Asbest war bis Anfang der 1990er Jahre ein weit verbreiteter Zusatz in vielen Baustoffen.

Allerdings stellen die krebserregenden, mikroskopisch feinen Fasern ein erhebliches gesundheitliches Risiko dar. Zur fachkundigen Sanierung bedarf es eines Nachweises der Sachkunde nach TRGS 519.

In den vergangenen Tagen haben Malermeister Sebastian Thiehoff und Geselle Mike Inkret Ihr Wissen in diesem Bereich aufgefrischt und unter Beweis gestellt.Für die kommenden sechs Jahre 

Wir bieten Ihnen somit die Möglichkeit, vorschriftsmäßige ASI-Arbeiten (Abbruch, Sanierung, Instandsetzung) mit asbesthaltigen Baustoffen durchzuführen.


05.06.2018

Mit Inkrafttreten der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben auch wir unsere Datenschutzerklärung selbstverständlich angepasst. Diese finden Sie unter  Impressum

Somit können Sie jederzeit die von uns über Sie gespeicherten Daten abfragen und korrigieren bzw. löschen lassen. Bei Fragen stehen wir Ihnen natürlich gerne persönlich zur Verfügung.


23.03.2018

Schimmel ist ein omnipräsentes Thema im Bereich des Bauwesens. Durch viele Faktoren, vor allem aber Feuchtigkeit und kalte Wände oder Wasserschäden entsteht schnell Schimmelpilz. Dieser stellt in jedem Fall ein hygienisches, manchmal sogar ein gesundheitliches Problem für alle Beteiligten dar.

Für die Sachgerechte Sanierung besuchte Sebastian Thiehoff im Januar das Seminar "Erkennen, Sanieren, Vermeiden von Schimmelpilzen im Innenraum" und schloss mit TÜV-Zertifikat ab.

Unter  Leistungen finden Sie detailierte Informationen zur Sanierung von Schimmelpilzbefall.






26.06.2017

Bereits im Juli 2016 legte Sebastian Thiehoff erfolgreich die letzte Prüfung zum Handwerksmeister an der HWK Dortmund ab. Vorausgegangen waren neun Monate Vollzeitunterricht in den Bereichen der Fachtheorie und -praxis sowie die anschließenden Prüfungen im Dezember 2016 / Januar 2017. Es folgten noch der sog. "Ausbilderschein" und der "Fachkaufmann".

Am 06.03.2017 fanden die Feierlichkeiten des gesamten Meisterjahrgangs '17 im Dortmunder Konzerthaus statt. 

Sebastian Thiehoff darf nun als Firmennachfolger offiziell den Titel "Maler- und Lackierermeister" führen. Er unterstützt Geschäftsführer Thomas Thiehoff und Malermeister Naci Saymaz auf allen Tätigkeitsfeldern.






 


10.03.2017

Seit dem 01.01.2017 besteht für deutsche Unternehmen die Informationspflicht zur Teilnahme am alternativen bzw. Online-Streitbeilegeverfahren.

Als Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern und auch aus Überzeugung und als Service für unsere Kunden, sind wir bereit zur Teilnahme an diesem Verfahren. 

Detailierte Informationen finden Sie unter  Streitbeilegung